Bedeutung Konnotation

Konnotation. Was verbirgt sich hinter dem Begriff: Konnotation? Eine praktische Erklärung:

Wenn wir uns in der Werbepsychologie zum Beispiel mit der Namensfindung für Firmennamen oder Produktnamen beschäftigen, dann wird in diesem Zusammenhang auch über den Ausschluss profaner oder negativer Konnotationen für den zu entwickelnden neuen Firmennamen / Produktnamen gesprochen.

Einen schönen Satz zur Erklärung des Begriffes Konnotation fand ich in Wikipedia: In der Sprachwissenschaft, genauer in der Semantik (Anm.: Bedeutungslehre), bedeutet Konnotation die Nebenbedeutung eines sprachlichen Ausdrucks.

Umgangssprachlich formuliert können wir Konnotation also auch als Doppeldeutigkeit bezeichnen.

Sie haben Fragen zum Thema Werbepsychologie? Dann diskutieren Sie gern mit und bereichern Sie diese werbepsychologische Themensammlung.

Ich freue mich auf Ihren Beitrag!

Andreas Herrmann
ikademie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkaufsseminare

Verkaufsseminare

Eine der wohl aussagekräftigsten und besten Zeilen, die Hollywood jemals auf die Leinwand gebracht hat, stammt aus The Wolf of Wall Street:

Verkäuferschulungen

Verkäuferschulung

Ihre Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst oder im Verkaufsaußendienst besitzen eine Schlüsselposition in Ihrem Unternehmen. Denn ohne aktiven Vertrieb haben Unternehmen keine Überlebenschance. Ganz

Onlineschulung

Onlinelehrgang

Sie möchten sich im strategischen Verkauf – online und/oder offline – effizient weiterbilden. Ein Präsenztraining ist aktuell schwierig zu besuchen, deshalb wünschen

Über den Autor

Andreas Herrmann

In Sachen Vertriebsoptimierung setze ich gern neue Impulse. Hier teile ich meine Erfahrungen mit Ihnen. Viel Spaß beim Lesen!

Möchten Sie, dass wir Sie telefonisch kostenlos beraten?




    Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

    Dürfen wir Sie telefonisch kostenlos beraten?

    Nur ein Klick und wir sprechen uns gleich!